Schaltschrank 

Skalierbare, hochwertige und langlebige Steuerungskomponenten namhafter Hersteller sind geschützt in einem hochwertigen Markenschaltschrank verbaut. Im Inneren bietet der Schaltschrank genügend Platz für zukünftige Erweiterungen. Das einfach zu handhabende spezielle Montagestecksystem ermöglicht die Aufnahme weiterer Steuerungskomponenten. Das sorgt für eine hohe Flexibilität, falls zukünftig Änderungen vorgenommen werden müssen.

 

Servomotoren und Servoregler –
höhere Auflösung und präzises Bahnverhalten

Die digitalen EnDat-Geber der Servomotoren ermöglichen ein sehr präzises Bahnverhalten der Servoachsen beim Verfahren des Mischkopfs. Die Verwendung eines elektronischen Typenschildes im Servomotor bietet den Vorteil einer automatischen Parametrierung des Servoreglers auf die aktuellen Parameter des angeschlossenen Motors. Die Servoachsen des Linearroboters sind dank der eingesetzten Absolutwertgeber nach dem Hochfahren der Steuerung sofort einsatzbereit. Durch ein verbessertes Aufnahmesystem können Einzel- oder Doppelregler einfach angeschlossen werden – im Servicefall können die Servoregler dann sehr leicht ausgetauscht werden. Die Leistungsversorgung mehrerer  Servoregler erfolgt über ein zentrales Modul, über welches auch die Kommunikation der Steuerung abgewickelt wird.

Neue Sicherheitsfeatures –
programmierbar, einfach, schnell

Die neue Maschinengeneration DM 50x räumt der Arbeitssicherheit eine hohe Priorität ein. Durch Einsatz neuster integrierter Sicherheits logik können Sicherheitsfunktionen wie Schutztür schalter oder optionale Lichtgitter, Trittmatten, aber auch komplexere Sicherheitsfunktionen, wie z. B. SLS (Safely Limited Speed), realisiert werden. Und die neue Sicherheits Technik beansprucht auch weniger Platz im Schaltschrank. 

Mit der programmierbaren Sicherheitslogik lassen sich Anpassungen der Sicherheitsfunktion jetzt wesentlich einfacher und schneller umsetzen. Die Sicherheitsfunktionen der Servoachsen des Linearroboters sind komplett in die Sicherheitslogik integriert und können daher auch sehr schnell auf Sicherheitsereignisse reagieren.

 

 

 

 

 

Beschreibung

  • Modulare IPC-Steuerung im Schaltschrank mit Powerlink
  • NOT-HALT-Funktion mit bewährtem Sicherheitskonzept, echtzeitfähiges Bussystem
  • Schaltschrank bietet Steckverbindungen zu Anlagenmodulen (Dosiermaschine, CNC Linearroboter, Druckbehälter etc.)
  • Schutztürsicherheitsabschaltung mit Zuhaltung (optional bei Auslieferung mit Schutzzaun)
  • Set-up- und Alarmprotokollierung, Prozessdatenprotokollierung
  • Andere länderspezifi sche Sprachanpassungen möglich
  • Adernkennzeichnung
  • Schaltschrankbeleuchtung
  • Betriebsstundenzähler
  • Fernwartung über Modem oder TCP/IP
  • Spannungsanpassung an Fremdspannungen, 60 Hz-Ausführung
  • Klimagerät für Schaltschranktemperierung
  • Offene Peripherieschnittstelle
  • Zentrale Steuerung zusätzlicher Peripherie/Automation möglich
  • Datensicherung mittels USB-Stick, serieller Schnittstelle oder LAN
  • Datenspeicher für Betriebssystem und Systemprogramme
  • Elektrik: Ausführung nach EN 60 204-1
  • Netzanschluss: 3 x 400 V, 50 Hz oder 60 Hz, bzw. in länderspezifi scher Sonderspannung
  • Nennleistung: ca. 10 kVA
  • Ø Verbrauch: ca. 4 kVA
  • Schaltschrank: B/H/T 1.210 x 2.650 x 510 mm, ca. 350 – 450 kg

Die Steuerungszentrale der DM 50x

Industrie-PC von B&R ohne mechanische Verschleißteile

Safely Limited Speed / Sicherheitsmodule

Router / Modem Fernwartung (Remote Collaboration)