Unsere Materialsysteme – hier stimmt die Chemie!

Unsere eigene Forschung und Entwicklung arbeitet täglich daran, neue und in ihrer Zusammensetzung verbesserte Materialsysteme zu entwickeln. Hierbei spielt bereits die Auswahl der Rohstoffe eine wichtige Rolle. Wir forschen bereits heute an neuen Materialsystemen für die Anwendungen der Zukunft.

Wenn immer nötig und möglich ersetzen wir bestehende durch nachhaltige und umweltfreundliche Rohstoffe.

Individuelle Kundenanforderungen werden in maßgeschneiderte Produkte umgesetzt. Die Kunden können aus mehr als 1000 Rezepturen Ihre optimalste Lösung für das Abdichten, Kleben und vergießen von Bauteilen auswählen. Auf Kundenwunsch stellen wir auch Spezialformulierungen her.

Wir fertigen 2-Komponenten Materialsysteme aus Polyurethan und Silikon für Weichschaumdichtungen und 1-Komponenten PVC-Plastisole für die Herstellung weichelastischer, geschlossenzelliger Schaumdichtungen. Wir sind außerdem Hersteller von Polyurethan und Silikon Vergusssystemen sowie Polyurethan basierten Klebstoffen für eine Vielzahl von Anwendungen. Mit unseren Produkten für das Dichtungsschäumen, Kleben und Vergießen erhalten Ihre Bauteile den optimalen Schutz gegen Feuchtigkeit, Staub, Temperatur, Chemikalien, Öle, Fette oder sonstige Medien. Außerdem helfen sie Geräusche oder Vibrationen zu dämpfen.

Die Materialsysteme werden mit der Formed-In-Place Dichtungstechnologie unter Einsatz der Misch- und Dosieranlagen von Sonderhoff direkt auf die Bauteile aus Spritzguss oder Metall aufgetragen und härten dort bei Raumtemperatur aus.

 

Die sechs grundsätzlichen Materialtypen:

Individuelle Einstellbarkeit von Eigenschaften

Individuelle Kundenanforderungen werden in maßgeschneiderte Produkte umgesetzt. Bei einer Schaumdichtung sind es die veränderbaren Einstellparameter zur Einhaltung der physikalischen und chemischen Eigenschaften, zum Beispiel die Materialviskosität, Härte, Dichte (Raumgewicht), Zugfestigkeit, Bruchdehnung, Rückstellfähigkeit (DVR), Wasseraufnahme, Temperaturbeständigkeit sowie das Breiten-/Höhenverhältnis der Schaumraupe.

Die Kunden können aus mehr als 1000 Rezepturen Ihre optimalste Lösung für das Abdichten, Kleben und vergießen von Bauteilen auswählen. Auf Kundenwunsch stellen wir auch Spezialformulierungen her.Unsere Anwendungstechniker mit ihrem speziellen Fachwissen und ihrer langjährigen Erfahrung geben Ihnen kompetente Antworten, wenn es um die Auswahl des richtigen Materialsystems und damit um die perfekte Dichtungslösung für Ihr Bauteil geht.


Spezielle Eigenschaften für spezielle Anforderungen 

Wir bieten Ihnen ein breites Spektrum verschiedener Produkteigenschaften, die zu den unterschiedlichen Einsatzbedingungen und Qualitätsanforderungen Ihrer Bauteile passen. Die FERMAPOR® K31 Schaumdichtungssysteme zeichnen sich durch ein breites Eigenschaftsprofil für unterschiedlichste Bauteilanwendungen aus.

 

FERMAPOR® K31 FAST-CURE

Die sehr schnell reagierenden Polyurethan basierten Schaumdichtungen FERMAPOR® K31 FAST-CURE ermöglichen dank sehr geringer Klebfreizeiten von 2-3 Minuten eine frühere Weiterverarbeitung und Endmontage, speziell für hoch getaktete Fertigungen.

Spezielle Fast-Cure Schaumsysteme erfüllen die technischen Anforderungen der herstellereigenen Automobilnormen, von der Daimler DBL 5452-13 über die VW-Norm TL848 bis zur Chrysler/Fiat Norm MY 560.

mehr...

FERMAPOR® K31 LOW-EMISSION

Die FERMAPOR® K31 LOW-EMISSION Schaumdichtungen erfüllen die Zielwerte für VOC-Emissionen von 100 µg und für das Foggingverhalten von 250 µg pro Gramm Polyurethan gemäß der DBL 5452-13 (Daimler).

Andere Autohersteller haben ähnliche Zielwerte zum Foggingverhalten sowie zur Thermodesorption (VOC) und für die Formaldehyd-Emission festgesetzt, die von FERMAPOR® K31 LOW-EMISSION ebenso erreicht werden: GMW 15634, GMW 60326, GMW 3235-B und GMW 60271 (GM/Opel), PA-C 325 (BMW) sowie VW 50180, PV 3925 und PV 3015 (VW/Audi).

mehr...

FERMAPOR® K31 Antimikrobiell

Die Polyurethan basierten Schaumdichtungen FERMAPOR® K31 mit antimikrobieller Schutzfunktion erfüllen die Hygieneanforderungen an raumlufttechnische Anlagen und Geräte nach VDI 6022 (Prüfung auf mikrobielle Verstoffwechselbarkeit,  Blatt 1 (04/2006))

Sie besitzen eine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber Pilzen und Bakterien nach DIN EN ISO 846 (Bestimmung der Einwirkung von  Mikroorganismen auf Kunststoffe).

mehr...

FERMAPOR® K31 Flammschutz

Die Polyurethan Schaumdichtungen FERMAPOR® K31 mit Flammschutz erfüllen die höchsten US-Brandschutzvorschriften gemäß UL 94 HF-1 der unabhängigen Organisation „Underwriter Laboratories“. Das bedeutet, die Schaumdichtungen mit Flammschutz sind selbstverlöschend, wenn sie im Brandfall Feuer ausgesetzt sind. Brennendes Dichtungsmaterial, das ansonsten einen Brand auslösen könnte, tropft nicht ab und das Feuer erlischt.

mehr...

FERMAPOR® K31 FDA

Die Polyurethan-Schaumdichtung FERMAPOR® K31-A-6505-1-N-FD besitzt die FDA-Konformität der US-amerikanischen Behörde „Food and Drug Administration“. Sie gilt als weltweit anerkannter Standard für Lebensmittelverpackungen.

Damit ist der FDA-konforme Polyurethanschaum als Deckeldichtung geeignet für den direkten Kontakt mit wässrigen, sauren, alkoholischen, fetthaltigen und trockenen Lebensmitteln. Zudem ist die Polyurethan-Schaumdichtung FERMAPOR® K31-A-6505-1-N-FD zugelassen nach der EU-Verordnung Nr. 10/2011. Und entspricht damit auch den Anforderungen gemäß §§ 30 und 31, Abs.1 des deutschen Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches (LFGB), beurteilt nach den Richtlinien der europäischen Lebensmittelbehörde EFSA (European Food Safety Authority).

mehr...

Reaktionswerkstoffe für höchste Qualitätsansprüche

Für die Herstellung der Dichtungs-, Klebe- und Vergusssysteme nach den gesetzlichen Qualitäts- und Sicherheitsvorgaben steht in unserer Materialproduktion ein moderner und leistungsfähiger Maschinenpark zur Verfügung. Kein Produkt wird an unsere Kunden geliefert, das nicht mehrfach von unserer Qualitätskontrolle geprüft wurde.

Unsere Materialsysteme für den Automobilbau erfüllen die ISO/TS 16949, in der die allgemeinen Forderungen und Normen der Automobilindustrie an Qualitätsmanagementsysteme zusammengefasst sind.

Wir sind zertifiziert nach der aktuellen EN ISO 9001:2008 und gemäß der internationalen Umweltmanagementnorm ISO 14001, – für uns die Basis für ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem. Alle Mitarbeiter arbeiten kontinuierlich am Verbesserungsprozess zur Optimierung von Qualität, Service und Sicherheit.