FERMAPOR® K31

Die maßgeschneiderte Chemie für wachsende Anforderungen.

FERMAPOR® K31 ist der Markenname für 2-Komponenten Polyurethansysteme für die Herstellung von gemischtzelligen, weichelastischen Schaumdichtungen von Sonderhoff Chemicals.

Sie werden mit Hilfe von Misch- und Dosieranlagen und der FIPFG-Dichtungstechnologie (Formed In-Place Foam Gasket) direkt auf dem Bauteil aufgeschäumt.

Chemische Vermischung

Die FERMAPOR® K31 Systeme bestehen aus einem Basis-Harz (A-Komponente) und einem Härter (B-Komponente), die in einem vorgegebenen Mischungsverhältnis in der Dosierkopf-Mischkammer vermischt werden und miteinander chemisch reagieren. Nach der Dosierung auf dem Bauteil bildet sich in wenigen Minuten eine weiche Schaumdichtung mit einem gleichmäßigen Verlauf. Die Komponenten der FERMAPOR® K31 Dichtung können in ihrem Fließverhalten, Reaktivität und Farbe unterschiedlich eingestellt werden. Je nach Rezepturaufbau härtet die FERMAPOR® K31 Schaumdichtung unter Raumtemperatur nach ca. 20 Min. bis ca. 12 Std. auf dem Bauteil aus. Es kann danach verbaut werden.


Die Dichtfunktion der FERMAPOR® K31 Schaumdichtung wird bei einer Verpressung von ca. 30 - 60 % der ausreagierten Dichtung erzielt. So wird das Bauteil gegen Feuchtigkeit, Staub und sonstige Witterungseinflüsse geschützt.

Breites Eigenschaftsprofil

Die gemischtzelligen Polyurethan-Schaumdichtungen FERMAPOR® K31 haben ein breites Eigenschaftsprofil, sie kombinieren die positiven Abdichteigenschaften geschlossenzelliger Systeme, z. B. eine geringe Wasseraufnahme, mit den niedrigen Montagekräften offenzelliger Systeme. Der Einsatz von Polyurethan-Schaumdichtungen erfolgt meistens in einem Temperaturbereich von -40° C bis ca. +100° C, wobei höhere Temperaturen bis +160° C kurzzeitig möglich sind.

Vielfältige Produkteigenschaften der FERMAPOR® K31-Systeme

Je nach Kundenanforderung decken die FERMAPOR® K31-Systeme verschiedene Eigenschaften ab. Dafür stehen unterschiedliche Rezepturen aus der Produktfamilie Fermapor® K31 zur Verfügung; Kombinationen der Eigenschaften in nur einer Rezeptur sind eher die Ausnahme.

PHYSIKALISCHE UND CHEMISCHE EIGENSCHAFTEN*
Eigenschaft FERMAPOR K31
Aussehen schwarz oder grau, sonstige Farben auf Anfrage
Härte von 5 Shore 00 bis 40 Shore A realisierbar
Stauchhärte (25% Kompression) 5 kPa bis 200 kPa
Raumgewicht von 0,1 g/cm³ bis 0,6 g/cm³
Temperaturbeständigkeit von – 40 °C bis + 100 °C (kurzzeitig bis + 160 °C)
Zugfestigkeit bis zu 2 MPa [N/cm²]
Bruchdehnung bis zu 400 %
Rückstellfähigkeit (DVR) > 97 % abhängig von den Testbedingungen
Wasseraufnahme ab < 3,5 %, Hydrophobierung möglich
Brandschutzausrüstung Flammschutz bis UL-94 HF-1 möglich
sonstige Eigenschaften z.B. mikrobizide Ausrüstung, gleitfähig, geeignet für Lebensmittelverpackungen, bis IP68-Schutzart, bis NEMA 12 Schutzart, foggingarm, spezielle Schaumsysteme mit elastischer Schutzumhüllung möglich

 
Spezielle Eigenschaften für spezielle Anforderungen 

Sonderhoff kann auf die Erfahrung von mehr als 1.000 FERMAPOR® K31-Rezepturen zurückgreifen, die das Resultat unterschiedlichster Kundenanforderungen sind.

Wir bieten Ihnen somit ein breites Spektrum verschiedener Produkteigenschaften, die zu den unterschiedlichsten Einsatzbedingungen und Qualitätsanforderungen Ihrer Bauteile passen. Die FERMAPOR® K31 Schaumdichtungssysteme zeichnen sich durch ein breites Eigenschaftsprofil für unterschiedlichste Bauteilanwendungen aus.

 

Prozesssicherheit durch Verwendung der FIPFG-Dosiertechnologie

Die FERMAPOR® K31 Dichtungsschäume lassen sich unter Verwendung der FIPFG- Formed In-place Foam Gasket Dosiertechnologie mit der Misch- und Dosieranlage von Sonderhoff bei hoher Prozesssicherheit effizient und konturgenau auf Bauteile aus unterschiedlichsten Anwenderbranchen applizieren. Sie werden je nach geforderter Viskosität pastös direkt auf der Bauteiloberfläche frei oder in flüssiger Form in einer Nut aufgetragen.


Das genaue Zusammenspiel unterschiedlicher Einstellungsparameter und Zusatzfunktionen der Misch- und Dosiermaschinen, die exakte Abstimmung von Bauteil und FERMAPOR® K31 Schaumdichtung in der Gesamtkonstruktion sowie die richtige Materialauswahl ermöglichen erst eine wirklich sichere Abdichtung industrieller Bauteile für unterschiedlichste Anwendungen gegen Feuchtigkeit, Staub und andere Umgebungseinflüsse.

FERMAPOR® K31 - Der Reaktionsablauf

Die FERMAPOR® K31 Polyurethan basierten Dichtungsschäume bestehen aus einer flüssigen bis pastösen A-Komponente (Polyol) und einem Härter, der B-Komponente (MDI- Isocyanat). Die Reaktion wird durch die Vermischung der A- und B-Komponente gestartet und resultiert in eine chemische Reaktion mit einem gleichmäßigen Verlauf unter Raumtemperaturbedingungen. Dabei schäumt die aufgetragene Masse zu einer gleichförmigen, gemischtzelligen Weichschaumdichtung auf.

 

FERMAPOR® K31 – Der Schäumprozess
Vermischungszeit: Zeitspanne, in der die A- und B-Komponente des FERMAPOR® K31 Schaumsystems vermischt werden.
Reaktionszeit: Zeitspanne, in der das FERMAPOR® K31 Schaumsystem zu reagieren beginnt (nach ca. 15 – 60 Sek.*)
Aufschäumzeit: Zeitspanne, in der das FERMAPOR® K31 Schaumsystem zu einem Dichtungskörper expandiert (nach ca. 15 – 180 Sek.*)
Klebfreizeit: Zeit, ab der die Dichtungsoberfläche von FERMAPOR® K31 Schaumsystemen bei Raumtemperatur klebfrei ist und ohne Beschädigung berührt werden kann (nach ca. 2 – 20 Min.*)
Montagezeit: Zeitpunkt, nachdem FERMAPOR® K31 Schaumsysteme belastet bzw. die abgedichteten Bauteile montiert werden können (nach ca. 20 Min. – 12 Std.*)

FERMAPOR® K31 – Die große Anwendungsvielfalt

Die FERMAPOR® K31 Palette bietet effektiven Dichtungsschutz für unterschiedlichste Anwendungsbranchen und Anforderungen. In der Tabelle finden Sie eine Auswahl an Schaumdichtungssystemen für verschiede Branchen, von der Beleuchtung über Schaltschrank- und Automobilbau bis hin zu Filter, Verpackungen und die Haushaltsgeräteindustrie.

FERMAPOR® K31
A-Komponente
Anwendung*Viskosität
mPas
Härte
Shore 00
Raumgewicht
g/cm3
weitere Eigenschaften*
A-9854-7Beleuchtung900 - 1.20030 - 450,30 - 0,40besonders guter Verlauf, hohe Dichtigkeit, sehr guter DVR
A-9652-11-VP2Beleuchtung1.000 - 1.60030 - 450,20 - 0,40spez. Produkt für Feuchtraumleuchten, besonders nivellierend
A-9020-5Schaltschränke45.000 - 65.00045 - 550,25 - 0,30UL-50 Listung und gute Haftung auf Lack
A-9021-2-VP1Schaltschränke37.000 - 52.00035 - 500,25 - 0,35UL-50 Listung und UL-94 HBF gelistet
A-9230-2-VPSchaltschränke40.000 - 50.00055 - 650,30 - 0,40UL-50 Listung, hydrophob, sehr guter DVR, gute Haftung auf Lack
A-9160-VP3Schaltschränke18.000 - 22.00043 - 530,20 - 0,30gute mech. Festigkeit, gleitfähig, optimiert für Scherbelastung
A-9025-2-VP2Schaltschränke38.000 - 50.00025 - 400,20 - 0,30besonders weich, UL-50 Listung, gute Haftung auf Lack
A-9550-VP2Schaltschränke2.000 - 4.00040 - 500,22 - 0,40spez. für Hochdruck- Misch- und Dosiermaschinen
A-9020-15-FFilter50.000 - 65.00050 - 600,20 - 0,30antimikrobiell, für RLT-Geräte geeignet
A-9020-VP299-1Filter58.000 - 68.00045 - 570,25 - 0,40für inverses Höhen-Breiten-Verhältnis
A-9808Filter800 - 2.00040 - 500,20 - 0,35für kleinste Nutanwendungen (2 mm)
A-9675-2-VPAutomobil1.000 - 2.50035 - 750,25 - 0,50hohe Dichtigkeit, hydrophob, besonders guter DVR
A-9260-2Automobil40.000 - 60.00020 - 300,15 - 0,30besonders weich, geringe Verbaukräfte
A-9308-5-VP5Automobil130.000 - 200.00035 - 450,25 - 0,40spez.für Überkopf-Anwendung, sehr hohe mech. Festigkeit, hydrophob
A-9675-20-VP3Automobil1.500 - 2.50044 - 550,35 - 0,60spez. für Hochdruck- Misch- und Dosiermaschinen
A-9212-3-VPAutomobil53.000 - 65.00050 - 650,35 - 0,50hohe Dichtigkeit, hydrophob, besonders guter DVR
A-9199-29-VP3Automobil45.000 - 60.00020 - 350,20 - 0,30hohe Dichtigkeit, geringe Verbaukräfte und hohe mech. Festigkeit
A-9199-28-VP4Automobil35.000 - 45.00040 - 700,30 - 0,50gute Trockenhaftung auf verzinkten Oberflächen, hydrophob
A-9575-3Automobil1.000 - 1.50040 - 700,30 - 0,50spez. Produkt für Automobilbeleuchtung
A-9575-3LEAutomobil1.000 - 1.50060 - 700,35 - 0,50niedrige Emission, entspricht VW50180, VDA277, DIN75201-B
A-9828-1Verpackungen1.800 - 2.70060 - 750,30 - 0,40hochelastisch, für hohe Dichtigkeitsanforderungen, guter DVR
A-9843-8-VP2Verpackungen7.000 - 15.00055 - 750,30 - 0,40gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, guter DVR
A-9762Verpackungen5.000 - 8.00060 - 750,25 - 0,40mit Zulassung für Lebensmittelverpackungen
A-9370-VP5Haushalt60.000 - 80.0007 - 300,15 - 0,35hypersoft für Ceranfelder
*Die Beschreibung der möglichen Einsatzbereiche unserer Produkte sowie die technischen Angaben und Werte haben nur allgemeinen Charakter und bedeuten nicht, dass ein bestimmtes Produkt unter allen Bedingungen im jeweiligen Einsatzbereich verwendet werden kann. Insoweit ist der genannte Einsatzbereich keine verbindliche Leistungsbeschreibung bzw. Verwendungsbestimmung.
Aufgrund der vielfältigen Umgebungsvariablen und deren Einflüsse (z.B. Temperatur, Prüfkörper, Größe, Wechselwirkungen mit Substraten, Maschineneinflüsse u. ä.) müssen Sie als Kunde prüfen, ob das Produkt für Ihren konkreten Einsatzbereich geeignet ist. Hierbei sind wir gerne beratend behilflich.

Gute Gründe für den Einsatz von FERMAPOR® K31 *

 

  • FERMAPOR® K31-Systeme sind bestens geeignet zur Abdichtung von industriellen Bauteilen.
  • Die Anwendung von FERMAPOR® K31-Systemen ist in praktisch allen Formen und Geometrien möglich.
  • FERMAPOR®-Systeme erreichen oft besonders gute Haftungsanbindung zum Bauteil durch die chemische Reaktion der beiden Komponenten auf dem Trägermaterial.
  • FERMAPOR®-Systeme besitzen ein hervorragendes Langzeitverhalten und zeigen noch nach Jahren im Dauereinsatz eine nahezu 100%ige Rückstellfähigkeit.
  • FERMAPOR® K31-Systeme sind bei Raumtemperatur in 2 - 20 Minuten klebfrei, ein Ofen kann die Reaktionszeit extrem verkürzen, ist aber nicht notwendig.
  • Mit FERMAPOR® K31-Systemen lassen sich auch große Bauteiltoleranzen einfach ausgleichen.
  • Die FERMAPOR® K31-Systeme bilden nach der Reaktion eine vernetzte Struktur aus, die äußerst stabil gegen Einflüsse wie Feuchtigkeit, Staub und Temperatur ist.
  • Mit FERMAPOR® K31-Systemen sind Dichtungsschäume mit extremer Weichheit realisierbar.
  • FERMAPOR® K31-Systeme werden mit 2K-Dosieranlagen verarbeitet und können flexibel und schnell jederzeit auf andere abzudichtende Bauteile umgestellt werden.
  • Mit der Anwendung von FERMAPOR® K31-Systemen sind selbst kleine Produktserien rentabel zu bearbeiten.