Damit Haushaltsgeräte im täglichen Gebrauch dicht bleiben.

Immer mehr Kunststoffteile halten Einzug in Waschmaschinen, Trocknern, Staubsaugern, Geschirrspülern, Kühl- und Gefrierschränken. Sie müssen hohen Anforderungen genügen.

So auch die in der Produktion von Weißen Waren eingesetzten Schaumdichtungen, Gießharze und Klebstoffe. Sie dürfen bei Wasserkontakt nicht aufquellen, halten einen hohen Temperaturbereich aus und sind beständig gegen die chemischen Bestandteile von Wasch- und Putzmitteln. Manche sind sogar für den Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen.

Weil bei Küchengeräten vor allem die hygienische Zubereitung der Speisen eine wichtige Rolle spielt, werden für die Gehäuse häufig rostfreier Edelstahl und Dichtungen mit antimikrobieller Schutzfunktion verwendet.

 

Ob beim Staubsauger, dem Cerankochfeld, bei der Haushaltsspüle oder der Waschmaschine – oft sind es gerade die "inneren Werte", auf die es ankommt. Innere Werte wie zuverlässige Abdichtungen, Vergusslösungen oder Verklebungen! Erst wenn Dichtungen oder Klebstoffe nicht die gewohnte Qualität bieten, fällt auf, dass sie einen großen Einfluss auf das Funktionieren der Geräte und damit die Langlebigkeit der Produkte insgesamt haben. Die Produktsysteme von Sonderhoff stellen das sicher: FERMAPOR® K31 Schaumdichtungssysteme und FERMADUR® Gießharze auf Polyurethan- oder Silikonbasis, Hartschäume FERMAPOR® HS zum Ausfüllen von Gehäusekavitäten sowie den FERMAGLUE® Klebstoffen, die gegenüber den konventionellen Fügemethoden wie Schrauben, Nieten oder Schweißen deutliche Vorteile bieten. Auch wenn die Sonderhoff Produkte für den Endverbraucher nicht sichtbar sind, sorgen sie für das einwandfreie Funktionieren von Haushaltsgeräten.

 

 

Haushaltsgeräte 4.0 sicher schützen – für die Küche der Zukunft

Der Trend zu mehr Elektronik zur Vernetzung der Haushalts- und Küchengeräte setzt sich fort. Nicht zuletzt wird eine gute Effizienz der Geräte durch ein Mehr an eingebauter Elektronik erreicht. Damit in naher Zukunft die Küche 4.0 Realität wird, wird auch der Schutz der sensiblen Geräteelektronik immer wichtiger.

Da bei Weißer Ware oft Flüssigkeiten im Einsatz sind, müssen Teile der Geräte dauerhaft verklebt und/oder abgedichtet werden.

Die Gehäusedichtungen FERMAPOR® K31, die Bauteilverklebungen mit FERMAGLUE® und die Vergusslösungen mit FERMADUR® für die Geräteelektronik schützen vor allem gegen Feuchtigkeit beim Gebrauch der Geräte in Bad und Küche.

Dadurch wird Korrosion der Elektronik, oft Ursache für Funktionsausfall von Elektrogeräten, vermieden. Besonders für die Küche 4.0 ist ein wasserdichter Schutz der Elektronik wichtig, damit es zu keiner Störung der Kommunikation der Geräte untereinander kommen kann.

 

 

Sonderhoff Dichtungen erfüllen strengste Normen und Regulierungen

Auch flammgeschützte Einstellungen unserer Produkte gemäß UL 94 (HF-1, HF-2 und HBF) sind möglich. Mit der UL-Klassifizierung „HF-1“ erreichen unsere Polyurethanschäume FERMAPOR® K31 die höchste US-Brandschutzklasse und sind im Brandfall selbstverlöschend.

Um den Betrieb elektrischer Haushaltsgeräte noch sicherer zu gestalten, wurde das Regelwerk der International Electrotechnical Commission (IEC) für Anforderungen an das Brandverhalten von Haushaltsgeräten weltweit verschärft. Das jetzt noch deutlich strengere Kriterium „Entzündbarkeit für Kunststoffteile in unbeaufsichtigten Haushaltsgeräten“ ist in der Norm IEC 60335 zusammengefasst.

Die Schaumdichtung FERMAPOR® K31 oder der Verguss FERMADUR® besitzen in der Gesamtkonstruktion der Geräte eine UL-Listung für die US-Prüfvorschriften UL 50E und UL 508 für die Sicherheit elektrischer Schaltgeräte. Nach der UL 50E wird das zu prüfende Dichtungsmaterial bei 70 °C für 168 Stunden gelagert. Anschließend muss die Reißfestigkeit der Dichtung noch mindestens 75%, die Bruchdehnung noch mindestens 60% des jeweiligen Wertes vor Alterung betragen.

Vollautomatischer Materialauftrag für reproduzierbare Qualität

Die mit den Misch- und Dosieranlagen von Sonderhoff eingesetzte Formed-In-Place (FIP) Technologie zur Applikation unserer Dichtungs-, Klebe- und Vergussprodukte direkt auf die Bauteile ist besonders für die industrielle vollautomatische Fertigung von Serienprodukten in hoher Stückzahl geeignet, wie zum Beispiel die Bauteile von Haushaltsgeräten.

Bei Haushaltsgeräten kommt es vor, dass sowohl geklebt als auch abgedichtet oder vergossen werden muss, und das aus Effizienzgründen möglichst mit einer Maschine in einer Inline-Fertigung. Hier bieten sich unsere 3- oder 4-Komponenten Misch- und Dosieranlagen an.

Wenn zum Beispiel bei einem Haushaltsgerät an einer Stelle ein Gehäuseteil geklebt und an einer anderen ein Elektronikelement vergossen werden soll, können wir unsere 2-Komponenten

Materialsysteme so spezifizieren, dass für den Klebstoff und Verguss derselbe Härter eingesetzt wird. Damit sind bei unserer 3-Komponenten-Anlage DM 403 die drei verfügbaren Vorratsbehälter belegt.

Mit der 4-Komponenten Anlage DM 404 können vier Materialsysteme verarbeitet werden, wenn zum Beispiel für eine Bauteilanwendung der eingesetzte Dichtungsschaum und Klebstoff unterschiedliche Härtersysteme benötigen.

Die Anlagen lassen sich sehr gut in vollautomatische Serienfertigungen integrieren und stellen einen hochpräzisen Verarbeitungsprozess sicher. Mit einer Wiederholgenauigkeit von +/- 0,1 mm der Mischkopfpositionierung über dem Bauteil wird eine stetige Reproduzierbarkeit der Qualität des Materialauftrags erreicht.

 

 

Dank der Anwendungsvielfalt unserer Produkte findet jeder Topf seinen Deckel

Unsere Dichtungs-, Klebstoff- und Vergusssysteme bieten Ihnen vielfältige Lösungsmöglichkeiten und neue Fertigungsansätze. Entsprechend der unterschiedlichen Einsatzbedingungen der Haushaltsgeräte richten wir die Rezepturen unserer Schaumdichtungs-, Klebstoff- und Vergusssysteme individuell auf die von Ihnen geforderten Eigenschaften aus.

Denn sie tragen entscheidend zur Funktionalität und Sicherheit der Haushaltsgeräte und damit zur Zufriedenheit der Kunden bei.

 

 

Sie finden unsere Produkte in unterschiedlichen Anwendungen:

  • Abdichten von Küchenspülen und Kochfeldern
  • Dichtungs-, Dämpfungs- und Isolieranwendungen in Waschmaschinen, Trocknern und Staubsaugern
  • Isolierung und Abdichtung der Gehäusekavitäten von Kühlschränken
  • Dichtungsschäumen oder Verkleben von Gehäuseteilen
  • Verkleben von Sichtfenstern in Mikrowellen und Backöfen
  • Display-Verguss der Bedienelemente von Haushaltgeräten
  • Vergießen der Elektronikelemente von Elektrogeräten
  • Geräuscharmer Betrieb von Elektrogräten dank vibrationshemmender Schaumdichtungen
  • Hygienische Nutzung von antimikrobiell abgedichteten Küchengeräten